banner3

Die juristische Instanz: Richter und Anwälte

Auch das ist nicht die Instanz, die den Führerschein zurück gibt. Allerdings entscheidet sich hier, für wie lange Sie und Ihre Fahrerlaubnis voneinander getrennt sein werden. Wenn der Richter die Fahrerlaubnis entzieht, wird er fast immer auch eine sogenannte Sperrfrist (3 Monate bis lebenslang) aussprechen. Sperrfrist bedeutet, dass in dieser Zeit keine neue Fahrerlaubnis erteilt werden darf.

Die Sperrfrist ist eine Maßnahme zur Sicherung und Besserung. Mit einer Maßnahme zur Sperrfristverkürzung können Sie unter bestimmten Bedingungen bei Gericht eine Verkürzung der Sperrfrist beantragen.

Möglicherweise machen Sie sich noch mit einer weiteren Sorte Juristen Bekanntschaft: dem Anwalt. Ein guter Anwalt wird Ihnen nahe legen, eine Beratung bei einem seriösen Verkehrspsychologen aufzusuchen, falls Ihnen eine MPU bevorsteht. Ihr Anwalt kennt sich mit Recht aus, aber nicht immer mit Fragen zum Thema MPU. Sollten Sie anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen wollen, achten Sie darauf, dass Sie möglichst einen Fachanwalt für Verkehrsrecht wählen.

 

Kontakt

IFS Institut für Schulungsmaßnahmen GmbH
Baumeisterstraße 11
20099 Hamburg
Telefon: 0 40 39 88 85 - 0
Telefax: 0 40 39 88 85 - 10
E-Mail:
IfSGmbH-Hamburg@t-online.de

Seminartermine/Kursdaten

L a s t - M i n u t e -
A n g e b o t e:


Besonderes Aufbauseminar für Fahranfänger:
Bamberg          02.12. - 23.12.2017
Berlin                04.12. - 18.12.2017
Bremen            09.12. - 23.12.2017
Frankfurt/M    08.12. - 22.12.2017
Memmingen    26.11. - 17.12.2017
Oldenburg        02.12. - 17.12.2017
München          02.12. - 16.12.2017
Rheine              02.12. - 18.12.2017
Stuttgart           26.11. - 17.12.2017


Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung (Alkohol):
Bamberg           02.12. - 23.12.2017
Berlin                 04.12. - 29.12.2017
Freiburg            24.11. - 15.12.2017
Heilbronn          02.12. - 23.12.2017
Stuttgart           25.11. - 16.12.2017


Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung (Drogen):
Berlin                25.11. - 23.12.2017
Dortmund        02.12. - 06.01.2018
Hamburg          25.11 - 23.12.2017
Kassel              03.12. - 06.01.2018
München          07.01. - 04.02.2018
Stuttgart          25.11. - 23.12.2017

Kurs zur Sperrfristverkürzung:
Hamburg            03.12. - 17.12.2017

Jetzt anmelden!

Tel.-Nr. 0800 -  8 63 42 42

Teilnahme nach Anmeldung sofort möglich! Keine Vorauszahlung, keine Vertragsunterzeichnung vor Kursbeginn erforderlich!

Übersicht über weitere Schulungsorte und Termine.