banner2

Wie wir arbeiten

Grundsätze unserer Arbeit sind der gegenseitige Respekt und unsere Schweigepflicht, um offene und vertrauliche Gespräche mit dem Ratsuchenden zu ermöglichen. Im Rahmen unserer Gruppenmaßnahmen gibt es keine Prüfungen, keine „Psychospielchen“, keine Referate oder Vorträge. Anhand von Trainingsaufgaben werden Selbstwahrnehmung und Selbstmanagement geübt, um Rückfallgefährdungen zu minimieren und Strategien zum erfolgreichen „Fahrerlaubnis-Behalten“ zu lernen.

Im Zentrum unserer Arbeit mit den Kunden steht die Klärung, welche Bedingungen und Ursachen zum Fehlverhalten im Straßenverkehr beigetragen haben und wie ein zukünftig problem- und stressfreies Verhalten im Straßenverkehr gelingen kann. Selbstverständlich klären wir mit Ihnen gemeinsam, weshalb das Gutachten negativ ausgefallen ist.

Um die Ursachen von Drogen- bzw. Alkoholkonsum oder dem Fehlverhalten im Straßenverkehr zu verstehen, ist es wichtig, für das eigene Verhalten Verantwortung zu übernehmen. Das bedeutet u. a. den Abbau wiederkehrender Konfliktsituationen, von Unzufriedenheiten in der Lebensführung und die Unterstützung der Stärken und Fertigkeiten. Eine Maßnahme ist dann erfolgreich, wenn der Ratsuchende zu einer stabilen Verhaltensänderung gekommen ist, die ihm eine regelkonforme und zufriedene Teilnahme am Straßenverkehr ermöglicht. Er hat einen veränderten Umgang mit Drogen/Alkohol und stellt auch in anderen Lebensbereichen Änderungen in seinem Erleben, seinen Einstellungen und konkreten Verhaltensweisen fest.

 

Kontakt

IFS Institut für Schulungsmaßnahmen GmbH
Baumeisterstraße 11
20099 Hamburg
Telefon: 0 40 39 88 85 - 0
Telefax: 0 40 39 88 85 - 10
E-Mail:
IfSGmbH-Hamburg@t-online.de

Seminartermine/Kursdaten

L a s t - M i n u t e -
A n g e b o t e:


Besonderes Aufbauseminar für Fahranfänger (Alkohol/Drogen):
Berlin                 22.02. - 15.03.2018
Bonn                  20.02. - 06.03.2018
Braunschweig  03.03. - 24.03.2018
Gießen               24.02. - 10.03.2018
Itzehoe              19.02. - 12.03.2018
Karlsruhe          10.03. - 24.03.2018
Lübeck               03.03. - 17.03.2018
Schwerin           24.02. - 10.03.2018

Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung (Alkohol):
Berlin                25.02. - 18.03.2018
Bremerhaven    23.02. - 16.03.2018
Freiburg             01.03. - 21.03.2018
Hamburg           23.02. - 17.03.2018
Kassel               25.02. - 24.03.2018
Mainz                03.03. - 23.03.2018
Oldenburg        24.02. - 22.03.2018
Ulm                    03.03. - 24.03.2018

Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung (Drogen):
Frankfurt          25.02. - 25.03.2018
Hamburg          25.02. - 25.03.2018

Kurs zur Sperrfristverkürzung:
Hamburg         03.03. - 17.03.2018

Vorbereitung auf die MPU:
Weitere Infos finden Sie hier!

Jetzt anmelden!

Tel.-Nr. 0800 -  8 63 42 42

Teilnahme nach Anmeldung sofort möglich! Keine Vorauszahlung, keine Vertragsunterzeichnung vor Kursbeginn erforderlich!

Übersicht über weitere Schulungsorte und Termine.